Generalversammlung

Die Musikgesellschaft Rietheim hat die 71. Generalversammlung im Restaurant Krone abgehalten. Im Zentrum der Versammlung stand das Jubiläumsjahr 2018 und die neue Uniform, die am 5. Mai eingeweiht wird.

 

Der Verein durfte am vergangenen Donnerstag auf ein erfreuliches und intensives Jahr

zurückblicken. Das Jahreskonzert sowie der Gastauftritt an den Zurzibieter Musikfestspielen in

Koblenz bildeten die musikalischen Highlights des letzten Jahres. Musikalische Highlights waren

aber ebenso wichtig wie der gemeinsame Schlusshöck in der Waldhütte Rietheim. Noch vor dem

Jahresbericht wurde die von den Revisoren geprüfte Jahresrechnung vorgestellt und einstimmig

angenommen.

 

Ein Jubiläumsanlass...

Ein dominierendes Thema war die Neubeschaffung von Instrumenten und Uniformen. Der

Präsident informierte die Anwesenden ausführlich über das Thema und den damit verbundenen

Festanlass vom 5. Mai 2018. Eines war klar: Der Jubiläumsanlass wird viel Unterhaltung bieten.

Eine spezielle Ausstellung über die 70-jährige Geschichte, ein Unterhaltungskonzert der

Rietheimer Musikanten und der Gastauftritt der Dorfmusik Mandach bilden die Highlights des

Abends. Im Zentrum des Unterhaltungskonzerts der Musikgesellschaft Rietheim steht die

Präsentation der neuen Uniformen. Wie diese genau aussieht, wird bis dahin noch nicht verraten.

Eine Festwirtschaft, die traditionelle Bar und ein Schätzspiel gehören auch zum Anlass. Damit aber

noch nicht genug: Der junge Sänger und Gitarrist Aleksej Markovic wird ebenfalls noch auftreten

und für Stimmung sorgen, wie der Vorstand bekannt gab.

 

und eine neue Uniform gaben zu reden

Neben dem Jubiläumsanlass standen auch die neuen Uniformen und Instrumente im Fokus. Dabei

betonte der Präsident, dass die Neuuniformierung und Beschaffung neuer Instrumente nur durch

die zahlreichen Sponsoren möglich wurde. Im vergangenen Frühling hatte man sich auf die Suche

nach Sponsoren gemacht. Dank des sehr erfreulichen Engagements können nun neue Gilets,

Hemden und Krawatten angeschafft werden. Auch können gerade für den Schlagwerkbereich

einige Neuanschaffungen getätigt werden. So wird zum Beispiel ein neues Schlagzeug gekauft.

Die Musikgesellschaft Rietheim bedankt sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren, die etwas zur

Neuuniformierung und Teilinstrumentierung beigetragen haben.

 

Keine grossen Rochaden

Bei den diesjährigen Wahlen gab es keine grossen Überraschungen. Zwar demissionierte ein

Vorstandsmitglied, aber erfreulicherweise konnte der frei gewordenen Platz dank Jasmin

Schneider neu besetzt werden. Die Revisoren sowie das Dekorationsteam setzen sich ebenfalls

aus neuen Personen zusammen. Auch durfte der Verein zwei Mitglieder für 25 respektive 35 Jahre

Mitgliedschaft ehren und überreichte beiden ein Geschenk. Die Dirigentin Emilie Chabrol wurde in

ihrem Amt bestätigt. Der Verein freut sich, zusammen mit der jungen, motivierten Dirigentin das

kommende Jahr zu bestreiten. Der Jubiläumsanlass vom 5. Mai 2018 wird zusammen mit dem

Jahreskonzert im November das musikalische Highlight des Jahres 2018 bilden.

 

Es weht frischer Wind

Die Musikanten gaben sich sehr optimistisch, dass die Blasmusiktradition in Rietheim in eine

positive Zukunft blicken kann. Der Verein hat lediglich einen Austritt zu beklagen. Dafür durften

gleich vier neue Aktivmitglieder aufgenommen werden. Die jungen und motivierten Neumitglieder

wurden unter tosendem Applaus im Verein willkommen geheissen. Nachdem der Präsident die

Versammlung beendete, ging man zum gemütlichen Teil über und genoss einen leckeren Dessert,

der vom Ehren- und Gründungsmitglied Viktor Rudolf spendiert wurde.